Firefox 4.0 Beta: HTML5, WebM und Websockets

Die erste Beta-Version von Firefox 4.0 bringt einige neue geile Technologien für Web-Entwickler.  Via WebM und HTML5 können jetzt HD-Videos ohne zusätzliches Plugin im Browser angezeigt werden. Der neue HTML5 Parser wurde schneller gemacht und kann jetzt Inline-SVG und MathML.

Mit Websockets lassen sich persistente Verbindungen zum Browser öffnen, das geschieht mit einem einfachen Javascript API. Im Chrome sind die Websockets auch schon implementiert, nur leider ist der Standard noch nicht ganz fertig darum wirds wohl auch noch etwas dauern bis die Funktion endgültig freigeschaltet wird.

Mit IndexedDB kann via Javascript eine lokale SQL Browser-Datenbank verwendet werden. Mit typischen SQL Statements können dann beim User lokal Daten abgelegt und gelesen werden.

Die Beta ist am 6. Juli erschienen und kann auf mozilla.com heruntergeladen werden.

Mozilla Blog